Faires Frühstück

Die Stadt Halle gehört zu insgesamt 424 Fairtrade-Towns in ganz Deutschland, die sich für einen verantwortungsvollen Konsum und damit für faire Produktions- und Handelsbeziehungen

einsetzen.

Die Projektgruppe Fairtrade-Town Halle lädt am 17. September von 9.30 bis 11.30 Uhr  zu einem öffentlichen Mitbring-Frühstück mit Produkten aus fairem Handel. Jeder/jede BesucherIn kann und sollte selbst etwas zum Frühstücken und bitte eigenes Geschirr mitbringen – es kann geteilt, getauscht und probiert werden. So entsteht eine gemütliche Atmosphäre mit anregenden Gesprächen.

Der Hallorke, der fair gehandelte Stadtkaff ee sowie fair gehandelter Tee und Saft werden kostenlos von der Projektgruppe Fairtrade-Town ausgeschenkt. Umrahmt wird das Ganze von persischer Musik. An einem Weltladenstand kann man sich zudem über weitere Angebote aus dem fairen Handel informieren. Das Faire Frühstück ist ein Beitrag zur 15. bundesweiten Fairen Woche, die unter dem Motto „Fairer Handel wirkt“ steht.

Weitere Informationen unter: www.friedenskreis-halle.de und www.faire-woche.de