Noe_martin_grosse.jpg
Café Nöö

Café Nöö

Frisch und fröhlich präsentiert sich das Nöö dem vorbeikommenden Besucher. Auf dem gro ßen Freisitz ist es selten leer, denn um die Mittagszeit genießt man auf ihm, so es das Wetter hergibt, eine kleine Mahlzeit. Früh kann man ebenso gut ein Stückchen zu sich nehmen, und ab Nachmittag füllen sich Freisitz und Innenraum meisten mit Menschen, die gemütlich und unaufgeregt ein Bierchen schlürfen wollen. Steht Fußball an, dann gehört die Bar den Fans. Ein Spiel der deutschen Nationalmannschaft, oder noch besser des HFC, flimmert so oft wie möglich über den Bildschirm, und währenddessen wird fleißig gefachsimpelt. Am Sonntag kann man auch den Tatort sehen. Wenn man den Blick vom Flimmerkasten abwendet, entdeckt man an der Wand Bilder unterschiedlicher Kunstrichtungen. Die Ausstellungen werden regelmäßig gewechselt und sind meistens sehr sehenswert. Die Karte bietet Kneipenstandards irgendwo zwischen mediterran, deutsch und Sandwich, aber auch Vegetarisches wird geboten. Eigentlich schmeckt es immer ganz gut, und wer eine einzelne Zigarette ordern will, kann dies tun. mars

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2016



Café Nöö, Große Klausstraße 11, Halle, Tel. 0345 202 16 51 // 0152 . 26 72 04 42

So–Do 10–1, Fr–Sa 10–2 Uhr
  • HG: 5–9 Euro
  • Zahlungsmittel: Karten: keine
  • Freisitz und Fussballkneipe

Anfahrt:

Große Klausstraße 11
City-Nord
06108 Halle