Artemis

Das Restaurant Artemis liegt in Ammendorf, ein Stück außerhalb der Stadt Halle. Die Umgebung und die Landschaft sind sehr schön, und bei gutem Wetter kann man auf dem Hof essen. Wie bei allen griechischen Restaurants in Halle serviert man am Anfang jedem Gast ein Glas Ouzo. Wir haben eine Portion von den griechischen Reisnudeln mit Käse überbacken und eine Portion Paputsaki, nämlich gebratene Aubergine mit Hackfl eischsoße und überbacken mit Käse, bestellt. Zum Paputsaki kam auch Kohlsalat mit leichter Mayosoße. Die Reisnudeln waren nach dem griechischen Hauptrezept gekocht, nicht extrem würzig und mit nicht so flüssiger Tomatensoße. Die Variante mit dem überbackenen Käse ist in Griechenland nicht so üblich, aber schmeckt sehr gut. Das Paputsaki war normal zubereitet mit dem Unterschied, dass keine Petersilie in der Tomatensoße war und dass das Gericht einfach mit Käse überbacken war und nicht mit Béchamelsoße, wie das traditionell griechische Rezept es vorschreibt. Der Geschmack war trotzdem sehr gut. Die Kombination mit dem Kohlsalat ist nicht so gewöhnlich in Griechenland, denn das Paputsaki gilt meistens als Sommeressen während der Auberginenzeit und der Kohl ist ein Wintergemüse. Trotzdem war der Salat lecker und das Dressing passte harmonisch dazu. Da das Spaßbad Maya mare auch gleich in der Nähe ist, kann man von hier aus einen Badeurlaub starten. desp

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2014



Artemis, Georgi-Dimitroff-Straße 30, Halle, Tel. 0345 775 87 59

tgl. 11.30-15, 17-23 Uhr
  • Hauptgericht: 8,70-17,20 EUR
  • Zahlungsmittel: Karten: keine

Anfahrt:

Georgi-Dimitroff-Straße 30
Ammendorf
06132 Halle