restaurant_diners.jpg
Restaurant Kabelske

Restaurant Kabelske

Das Hotel Konsul hat seinem Restaurant einen Relaunch gegönnt, an dem das Auffälligste der neue Name „kabelske“ ist, der wohl die regionale Verankerung des Hauses noch deutlicher herausstreichen soll. Das geschmackvolle, dem Jugendstil nachempfundene, Ambiente des Restaurants wurde glücklicherweise beibehalten. Und auch die Küche bleibt ihrer bisherigen Linie treu: kein Massenangebot, sondern die Konzentration auf wenige Gerichte und einige Menüs. Wiener Schnitzel, Medaillons oder Ragout vom Strauß, Lachs aus Norwegen sollen die Internationalität des Hauses unterstreichen. Dazu gehört auch das Pangasiusfi let an Muscheln und Riesengarnelen, das gut gelungen ist und durch eine würzige Currysoße an rotem Reis geschmacklich abgerundet wird. Der interessante Kontrast zu diesem weltläufigen Angebot sind die Sachen für den kleinen Hunger. Hier geht es mit Strammem Max, Bauernfrühstück und Thüringer Rostbratwurst sehr bodenständig und regional zu. So versucht man, die unterschiedlichsten Geschmäcker zufriedenzustellen. dir

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2014

www.kabelske.de



Restaurant Kabelske, Hotelstraße 1 (im Hotel Konsul), Halle, Tel. 03402 034 02 67 0,

Mo–So 12–22.30 Uhr
  • HG: 7,50–15 Euro
  • Zahlungsmittel: Karten: EC, Visa, Master, Amex

Anfahrt:

Hotelstraße 1 (im Hotel Konsul)
Halle-Dölbau
06184 Halle