cafe_deix_lutz_winkler.jpg
Café Deix

Café Deix

Um die Ecke vom Zoo, gleich neben dem Kino, hundert Meter vom Saale-Ufer und nicht so weit von der Burg entfernt – all das könnten Attribute für die Werbung des Deix sein - exzellente Argumente, die Lage des Deix zu beschreiben als Einkehrörtchen für Ausflügler und Halle-Entdecker. Das Tagesgeschäft des Deix allerdings sind die Leute von hier aus dem Viertel, sie sitzen an der kleinen Theke oder den kleinen Tischen am Fenster mit Blick auf das Grün gegenüber. Die Küche ist recht geübt, flexibel, schnell und gut. Die Kombination der Gerichte ist geschickt gewählt und will da sein für alle: schwere und leichte Fleischteller, gute alte Kneipengerichte für den Hunger zum Feierabendbier und ein bisschen was Leichtes für die Leute aus dem Kino, die noch ein oder zwei Abschlussweine wollen: Schweinesteak, Rinderhüftsteak, Bauernfrühstück, Rostbrätl, Puffer, Pastagerichte. Und natürlich ist der Name eine klare Referenz an den österreichischen Cartoonisten und Dichter, denn der Namenszug ist in der Schrift der Veröffentlichungen von Manfred Deix gezogen samt der Deixschen Krone. Klar ist mit dieser deixschen Ansage: Wer hierher kommt, kann fast jeden Schnaps bestellen und bekommt ihn auch. Und noch etwas ist damit klar: Es wird nicht lange drumrumgeredet, und vor allem wird sehr schnell nachgeschenkt mrs

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2016

www.cafe-deix.de



Café Deix, Seebener Straße 175, Halle, Tel. 0345 522 71 61,

Mo-Sa ab 18 Uhr
  • Hauptgericht: 6,50-17,50 EUR
  • Zahlungsmittel: Karten: keine

Anfahrt:

Seebener Straße 175
Giebichensteinviertel
06114 Halle