Café Cantona

Wer im Cantona bestellt, bekommt eine Portion Gelassenheit gratis dazu. Am Klapprechner sitzende Studenten und auf den Retrostühlen fläzende Lebenskünstler werden in Schlabber-Jeans bedient – und das kann dauern. Zur überbrückung liegen Zeitschriften aus und Musik plätschert durch die Boxen, aus denen sonst der Tatort-Titeltrack oder Bundesliga-Torjubel tönen. Auf der Tafel an der Betonsäule prangen acht Tagesangebote, die die vor kurzem bis auf Snacks wie Humus oder englischen Schokopudding zusammengestrichene Speisenauswahl in der Karte (Hotdog im Glas ist jetzt passe) ergänzen. Unsere erste Wahl, die Garnelen, sind aus, dafür scheinen argentinisches Rinderhüftsteak mit Gnocchi und Ofentomaten sowie Brotsalat mit Balsamico-Erdbeeren und geschmolzenem Ziegenkäse gute Alternativen zu sein. Eine Orangina und 90 Minuten später trifft der reichlich aufgetürmte Salat ein, das Fleisch lässt weitere fünf Minuten auf sich warten, die es lieber nicht mehr in der Pfanne verbracht hätte. Das 14,20 Euro-Rind ist zäh, die Gnocchi solide gekocht, die Tomaten keine Kunst. Der im Balsamico ersoffene Brotsalat ist frisch, nur die getrockneten Tomaten wollen nicht so recht mit den Erdbeeren harmonieren. Die Portionsgröße passt, das Ambiente auch (Wo findet man sonst schon Nelken auf dem Tisch?), nur ein Schuss Tempo und eine Prise Würze würden Service und Küche gut stehen.

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Leipzig 2013

www.cafecantona.com


Café Cantona, Windmühlenstraße 29, Leipzig, Tel. 0341 225 43 02,

täglich von 9-2 Uhr
  • HG: 7-15 Euro
  • Zahlungsmittel:
  • Karten: EC, VC, MC

Anfahrt:

Windmühlenstraße 29
City- Süd
04107 Leipzig