Ristorante La Locanda

Dass das La Locanda an einem Dienstagabend voll ist und man auf einen Platz auf dem gemütlichen Freisitz in Gohlis warten muss, verwundert nach diesem Test keinen mehr von uns. Wir genossen, nach einer kurzen Wartepause, „Spaghetti Aglio, Olio é Peperoncini“ und „Fagottino Tirolese“ aus der kleinen aber sehr exzellenten Karte. Dazu gab es je einen Hauswein weiß und rot, der den Einstieg für einen perfekten italienischen Abend bildete. An dem nach einer kurzen Wartezeit von der netten Kellnerin und dem Hausherren gebrachtem Essen, können sich einige der im Gastrogewerbe tätigen Landsmänner eine dicke Scheibe abschneiden. Die Nudeln, zart ummantelt vom Olivenöl, verströmten einen Hauch von Knoblauch, Salz und Pepperoni. Mehr Zutaten braucht es nicht, um mit diesem Nudelgedicht allen anderen das Wasser abzugraben. Auch die Fagottino – eine an ein Croissant erinnernde Pizzatasche gefüllt mit Tomaten, Mozzarella, Brie, Spinat und Kochschinken – mundete nahezu perfekt. Lediglich die zu dezent verwendeten Gewürze veranlassen zu ein wenig Punktabzug in der B-Note.

Küche: 4 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Leipzig 2012

www.la-locanda.com


Ristorante La Locanda, Gohliser Straße 42 , Leipzig, Tel. 0341 689 47 45,

So-Fr 11.30-14.30 & 17.30-23.30 Uhr, Sa 17.30-23.30 Uhr
  • 6,80 € - 19,80 €
  • Zahlungsmittel:

Anfahrt:

Gohliser Straße 42
Gohlis
04155 Leipzig