Niemanns Tresor

Immer zur Sommerferienzeit schließt auch Peter Niemann seinen Tresor für mehrere Wochen. Er nutzt die Zeit zur Erholung und sicher auch um mit neuen kreativen Ideen in den Räumen des ehemaligen Bankhauses Meyer & Co seine Gäste zu bewirten. Wer sich am letzten Tag vor dem Urlaub in den edlen immer noch als Bank zu erkennenden Räumen einfindet, den erwartet eine dicke Überraschung. Denn vorm Urlaub gibt es kein Essen a`la Karte, sondern nur die Wahl ob man 3-, 5-, oder 7-Gänge essen möchte. Was aufgetischt wird, wird nicht verraten. Vielleicht muss vor dem Urlaub die Küche leergemacht werden, so dass keine der regionalen Köstlichkeiten verdirbt? Ich lasse mich auf ein 3-Gang Menü ein, sofort mit einem Brotkorb mit selbstgebackenem Brot und einem Gruß aus der Küche, einer Linsen-Tafelspitzterrine startet. Dazu entscheide ich mich für einen lokalen Blauen Zweigelt. Beide Häppchen lassen einen großartigen Abend vorausahnen, von dem auch einige der Gäste zu wissen scheinen und sich erfrischend fröhlich in dem ansonsten doch etwas steifen Ambiente des Restaurants von Herrn Niemann verwöhnen lassen wollen. Ein Rindertatar mit Krustentiergelee und Pfeffereis bildet den Auftakt. Und schon hier greift das Team nach den Sternen. Das Pfeffereis ist sicher nicht jedermanns Sache, aber mich beeindruckt es. Es ist scharf, kühl und leicht vanillig und das alles spielt sich auf einmal in meinem Mund ab. Das ist kreative Küchenkunst auf höchstem Niveau. Weiter geht es mit der Maispoularde mit Pfifferlingen, Heidelbeeren und Tagliatella. Die Portion ist überraschend umfangreich, geschmeidig angerichtet und steht dem Pfeffereis in nichts nach. Doch der Abschluss ein Quarkknödel mit Himbeereis und Schokoladensorbet ist das Tüpfelchen auf I. Das Essen klingt schlicht, aber die einzelnen Bestandteile sind so perfekt gemacht und aufeinander abgestimmt, dass man schon wegen jedem einzelnen Stammkunde werden möchte. Niemanns Tresor ist immer zu empfehlen, aber vor dem Urlaub um so mehr.

Küche: 5 von 5 Punkten
Ambiente: 5 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Leipzig 2012

www.niemanns-tresor.de


Niemanns Tresor, Thomaskirchhof 20, Leipzig, Tel. 0341 980 09 47,

Di-Sa ab 18.30 Uhr
  • 17 € - 38 €
  • Zahlungsmittel:

Anfahrt:

Thomaskirchhof 20
City
04109 Leipzig