Biergarten Kaiserbad

Man muss ehrlicherweise sagen, dass Leipzig nicht gerade mit Biergärten gesegnet ist. Aber das ist sicher nicht der Hauptgrund dafür, dass sich der Biergarten des Kaiserbades in dem zur Karl-Heine-Straße offenem Hof in Leipzigs Westen solch großer Beliebtheit erfreut. Man sitzt hier gemütlich unter Schirmen und Bäumen direkt am Kanal, und die Bierbänke und gemütlicheren Sitzgruppen bieten immer einen freien Platz. Man hat in den letzten Jahren noch einmal ein bisschen Geld in die Hand genommen und hat den Boden befestigt, neue Sitzgarnituren wurden angeschafft, weswegen es langsam einen gewissen Chique bekommt hier im Westen. Die quirligen Bedienungen behalten während einer Fußball-EM den Überblick und haben ein bemerkenswert gutes Personengedächtnis. Schon nach dem zweiten Besuch wird man freundlich wiedererkennend nickend begrüßt. Essen bestellt man sich von der gleichen Karte wie der von drinnen. Diese ist überschaubar groß und von der Ausrichtung her etwas indifferent. Vegetarischer Burger, Käseknödel, Currynudeln, selbstgemachtes Knoblauchmayo und Chili con carne, strammer Max – keine kulinarischen Extravaganzen, aber sie alle waren hübsch angerichtet, ordentlich gewürzt und frisch gemacht. So lassen sich Hungerstrecken während eines Fußballspiels oder laue Sommerabende gut überbrücken.

Küche: 4 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Leipzig 2017

www.kaiserbad-leipzig.de


Biergarten Kaiserbad, Karl-Heine-Straße 93, Leipzig, Tel. 0341 39280894,

tägl. sb 9 Uhr
  • HG: 4 - 10 EUR
  • Zahlungsmittel:
  • schöner Freisitz

Anfahrt:

Karl-Heine-Straße 93
Leipzig-Schleußig
04229 Leipzig