"Kochen für alle die Hunger haben!"

Der Mitesser. Screenshot des Blogs von Valentin Heller.

Eine Studienaufgabe, eine Idee, ein simples Konzept. Valentin Heller, 21 Jahre, Student der Medien- und Kommunikationswissenschaften wollte ein Projekt starten, welches auch außerhalb der Seminarräume der Universität Anklang findet. Durch Freunde und Kommilitonen kam schließlich die Idee den „MitEsser“, eine Art Mitessgelegenheit, zu schaffen.

Das Prinzip ist ganz einfach: Valentin kocht für alle und das umsonst. Sein Vorteil? „Ganz klar, eine warme Mahlzeit am Tag!“ antwortete der Medienstudent ganz ungeniert.

Jeder kennt es, man hat Hunger aber keinerlei Ambitionen groß zu kochen. Genau dieses Problem greift Valentin auf: die Zutaten besorgt man sich selbst und kontaktiert anschließend den fidelen Studenten auf seiner Internetseite oder über Facebook, um ihn zu sich einzuladen und sich von seinen Kochkünsten zu überzeugen. Im Nu verwandelt sich die Wg-Küche in eine kleine Showkombüse. Während Valentin  zielstrebig und sorgfältig das Mahl zubereitet kann man ihm gern stets über die Schulter schauen und munter plaudern bei einem Glas Wein. Auf der Internetseite des „MitEssers“ werden zudem unterschiedliche Gerichte oder Rezepte vorgeschlagen.

Im Vordergrund stand, wie schon genannt, die Leidenschaft des Kochens mit  einem tollen Abend in geselliger Runde zu verbinden. Doch Valentin kann sich weitaus mehr vorstellen. Wichtig für ihn ist es, sich neben seinem Studium Inspiration und Referenzen einzuholen, um später vielleicht einmal einen Beruf, auszuüben in dem er seine köchelnde Leidenschaft mit dem im Studium erlernten verknüpfen kann, also beispielsweise als Gastrokritiker, Gourmetjournalist etc.

Da der „MitEsser“ noch nicht allzu publik ist, läuft sein Konzept größtenteils über Mundpropaganda, weswegen er bis jetzt oft den Kochlöffel in den Küchen seiner Freunde schwingt.

„Weitere Projekte sind in Planung“, sagt der aufgeweckte junge Mann. Derzeit arbeitet er an einer Dokumentation über verschiedene Restaurants in Halle. Der momentane Arbeitstitel lautet: „Eat!“. Man darf gespannt sein…

Wer Interesse hat und mitessen will findet auf seiner Internetseite www.DerMitEsser.de oder auf Facebook weitere Informationen.