Biergarten-Special

Der Biergarten des Diebels am Händelhaus in Halle (Foto: Diebels)

So langsam kitzelt uns die Sonne wieder aus unseren Häusern. Der Frühling beginnt und damit die Biergarten-Saison. Was ist Halles schönster Biergarten? Im Rahmen unseres Biergarten-Specials fragen wir euch, was euer schönster Biergarten ist? Schickt uns die Antwort bis zum 31. Mai an verlosung@kulturfalter.de. Unter allen Teilnehmern verlosen wir eine BBQ-Grillplatte im Wert von 44€ von der Fleischerei Dietzel. Diese ist ausreichend für 7-8 Personen und enthält: frische grobe Bratwürste, Putensteaks, Spare Ribs, Bratwürstchen „Dietzel´s Nackche“, Kammsteaks „Texas“, Schaschlik sowie Rumpsteaks vom Rind. Ebenso verlosen wir drei Herrenhandtaschen mit Hansebier vom Stadtmarketing Halle. Hier findet ihr unsere Biergartentipps für den perfekten Start in die Freiluftzeit.

Diebels am Händelhaus

Den einzigen und gleichzeitig sehr schönen Biergarten direkt im Zentrum von Halle hat das Diebels am Händelhaus. Im Hof des Szenelokals sitzt man gemütlich ein bisschen im Grünen, schlürft in Ruhe sein Helles oder Dunkles und kann so ein bisschen entspannen. Frisch vom Fass bekommt man hier natürlich Diebels sowie Becks und Franziskaner. Dazu gibt es diverse Spezialitäten wie einen Weizen Hugo, Biercocktails, und wer mit vielen Freunden da ist genießt ein Fässchen Bier am Tisch. Im Sommer wird natürlich auch der Grill angeschmissen.

www.diebels-am-haendelhaus.de, Kleine Markstraße 3, Mo-Fr ab 9 Uhr, Sa-So ab 10 Uhr, Bierpreise: 0,4l ab 3,30 Euro; 0,5l ab 4,10 Euro, besondere Biere: Franziskaner Kellerbier, 10l Fässchen am Tisch Sitzplätze: 150

Im Krug zum grünen Kranze

Der Biergarten vom „Krug zum grünen Kranz“ gehört sicher zu den schönsten in Halle. Hier sitzt man unter alten Bäumen, die Saale fließt nebenan vorbei. Da kann man bei einem Bierchen schonmal ins Träumen geraten. Viele berühmte Dichter taten es ja ebenso. Neben kleineren Speisen gibt es im Biergarten Sauerbraten, Kesselgulasch, Rinderroulade oder Zander, wobei sich auch das Angebot an Kuchen, Torten und Eis sehen lassen kann.

www.krugzumgruenenkranze.de, Talstraße 37, Mo-Fr ab 17 Uhr, Sa-So ab 12 Uhr, Sitzplätze: 25

Ein Blick auf die Saale, der zum Träumen einläd, in der Nähe des Biergartens "Krug zum grünen Kranze". (Foto: Promo)

Anny Kilkenny Irish Pub

Nicht weit vom Innenstadtring wird der Bierdurstige im Garten des Anny Kilkenny Irish Pub aufs Beste bedient. Der Biergarten hat seit dem 25. April off en und so sitzt man hier gemütlich unter großen alten Kastanienbäumen. Wenn Fußball ist, wird hier auch schon mal live mitgeschaut. Neueste Aktion ist ab dieser Saison das „All you can eat“- Grillbuffet jeden Freitag. Dort kann man für schlappe 14,90 Euro eine Grundlage für die vielen Bierchen schaffen, die dann noch getrunken werden. Da das Anny ein Irish Pub ist, hat man hier eine feine Auswahl.

www.anny-kilkenny.de, August-Bebel-Straße 52, Mo-Sa ab 18 Uhr, Bierpreise: 0,5 l ab 2,99 Euro, besondere Biere: Strong Bow Cider, Kilkenny, Guiness Sitzplätze: 120

Der gemütliche Biergarten des Irish Pub. (Foto: Anny Kilkenny)

Schnitzelwirtin

In Halles Zentrum muss man nach einem Biergarten suchen und wer es nicht weiß, der läuft hier vorbei. Aber auch die Schnitzelwirtin hat einen kleinen, aber waschechten Biergarten. Dieser ist schön sonnenbeschienen und bietet 32 Sitzplätze. Ab Mai hat er geöffnet und so lange das Wetter mitspielt, geht die Saison. Bei der Schnitzelwirtin kann man nicht nur aus einer großen Anzahl Schnitzel wählen, die übrigens eine gute Grundlage für den Biergenuss bilden, nein, Frau Wirtin hat auch viele Biere, darunter Krušovice Schwarzbier, Allgäuer Büble, Zwickel Kellerbier und auch Berliner Weiße.

www.schnitzelwirtin.de, Große Märkerstr. 18, Mo-Sa 11.30-15.30 & 16.30-23 Uhr, Bierpreise: 0,5 l ab 3,70 Euro, besondere Biere: Allgäuer Büble, Zwickel , Kellerbier, Sitzplätze: 32

Bei der Schnitzelwirtin gibt es kühles Bier im sonnenbeschienenen Biergarten. (Foto: Schnitzelwirtin)

Enchilada

Alles neu machte der April, könnte man vom Enchilada behaupten. Nicht nur innen, nein auch außen im Biergarten hat man fleißig gebaut und verfügt nun über einen der größten Biergärten in Halle. Diesen teilt man sich mit dem Burgerheart. Auf gemütlichen Korbstühlen kann man hier herumlungern, Sonne tanken und dabei mexikanisches Essen und Bier genießen.

halle.enchilada.de, Universitätsring 6, tgl. ab 17 Uhr, Bierpreise: 0,3l ab 2,90 Euro; 0,5l ab 4,20 Euro, besondere Biere: Captain Morgain Mutineer, Homemade Mexican Beer, Sitzplätze: 120

Bergschenke

Die Bergschenke war schon immer Halles Biergarten mit der schönsten Aussicht. Der Grund dafür ist die einmalige Lage hoch oben auf dem Felsen über der Saale. Von hier aus genießt man einen einmaligen Blick über den Fluss, sieht auf der anderen Seite die alte Burg Giebichenstein, und in der Ferne erblickt man außerdem die große Vogelvoliere des halleschen Bergzoos. Die Eröffnung ist am 1. Mai. Kulinarisch gibt es Steak, Wurst, Weißwurst mit Brezel und auch Vegetarier müssen hier nicht darben. Dabei kommen überwiegend regionale Produkte zum Einsatz. Auch beim Bier hat man sich etwas einfallen lassen, neben Jever und Urkrostitzer vom Fass gibt es noch ein Hefeweizen aus dem Allgäu.

www.bergschenke-halle.com, Kröllwitzer Straße 45, Mi-Fr 15-22, Sa 12-22, So 12-21 Uhr, besondere Biere: Hefeweizen aus dem Allgäu, Sitzplätze: 160