Guacamole Mextreme

Zwei aus Mexiko stammenden Köche bewirten Sie in Mextreme mit echter mexikanischen Küche. (Foto: Lutz Winkler)

Im Restaurant Mextreme kann man sich darauf verlassen, echte mexikanische Küche serviert zu bekommen. Nicht zuletzt die geballte Erfahrung der beiden aus Mexiko stammenden Köche ist ein Garant dafür. In unserer Empfehlung verrät Küchenchef Noé Navarro sein Guacamole-Rezept.

Der Einkaufszettel

Dazu benötigt werden zwei reife Avocados, eine Zehe Knoblauch, fünfzehn Blätter fein gehackter Koriander, fünf Blätter Epazote (oder wahlweise mexikanische Kräuter), eine kleine Zwiebel, eine Jalapeno-Chilischote, eine Tomate, der Saft einer Limette und Salz.    

Die Zubereitung

Zu Beginn die Avocados schälen und mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken, oder pürieren. Sofort den Limettensaft dazugeben, damit die Avocado nicht braun wird. Nun Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Epazote, Jalapeno oder frische Chili und Tomate mit Schale in sehr kleine Würfel schneiden und unter die Avocadomasse rühren. Falls die Tomate zu wässrig ist, sollte man sie etwas abtropfen lassen. Im Anschluss die Guacamole mit Salz abschmecken.  

Der Genuss

In Mexico isst man diese Guacamole gerne zusammen mit Tortillas, Salsa, etc. zu Fajitas. Betreiber Mirko Zahn schmeckt sie jedoch auch sehr gut als Brotaufstrich und natürlich als Beilage zu Fondue, oder zum Dippen mit Tacos und Quasadillas – Guten Appetit! Guten Appetit wünscht das Restaurant Mextreme.

Mehr finden Sie auf www.mextreme.net