Von glücklichen Hühnern

Hühner im Geflügelhof Jung. (Foto: Martin Große)

Ei und Osterhase gehören zu Ostern, wie die Gans zum Weihnachtsfest und so lag es nahe in diesem Monat den Bio Geflügelhof Jung zu besuchen, da dieser viele Bioläden in Halle beliefert. Der Hof, der von Frau Annett Jung und ihrem Mann seit 2002 bewirtschaftet wird, liegt ein ganzes Stück weg von Halle, nämlich in Hordorf „noch hinter dem Bahnhof“ wie Frau Jung am Telefon meint, als ich, leicht verfahren, per Handy um Hilfe bitte.

Am Hofeingang begrüßen mich erst einmal ein paar wohlgenährte Schweine, wie ich später erfahre sind es Sattelschweine und gleichzeitig das Hobby von Herrn Jung, siehe unten. Der Hof gehörte früher zu einer LPG und der Betrieb ruhte schon knapp 10 Jahre, bevor die studierte Landwirtin Jung beschloss, sich mit Hühnern eine Existenz aufzubauen. Und so stehen jetzt in zwei Ställen jeweils 3000 Lohmanns Braune und legen fast täglich ein Ei, die frisch sortiert und wichtig: ungewaschen ausgeliefert werden. Damit Familie Jung davon leben kann, muss jedes Huhn 260 Eier legen. „Erst dann machen wir Gewinn“ erklärt mir Herr Jung, auf meine Fragen zum Eiermarkt. „Ob Ostern ein besonderes Geschäft ist“, will ich wissen, woraufhin beide lächeln: „Vor Ostern verkaufen wir das Doppelte und danach die Hälfte, weil keiner mehr Eier sehen kann.“ Von den Hühnern sieht man auf dem Hof nicht so viel, wie man denken könnte. Diese haben Stall, „Wintergarten“ (Foto) und Freilauf, jedoch scheinen Freilauf und Wintergarten beim Federvieh gerade nicht angesagt zu sein. Trotz der ersten warmen Sonnenstrahlen sind sie im Stall und gucken beim Öffnen der Tür neugierig in die Kamera. Drin herrscht auf den ersten Blick dichtes Gedränge, aber auf den zweiten erkennt man, dass die Tiere wirklich Platz haben. Ernährt und gehalten werden sie nach Ökorichtlinien und die Jungs sind auch Mitglied in der Biohöfegemeinschaft Sachsen-Anhalt, deren Mitglieder jeden Monat auf den Hallmarkt zum Bioabendmarkt kommen.

PS: Wer frische Wurst vom Sattelschwein genießen möchte, kann unter Anleitung von Herrn Jung auf dem Hof hausschlachten.

Bio Geflügelhof Jung, Hordorf, Bahnhofstraße 111