Erlebnisbergwerk Glückauf

100 Jahre wurde im Bergwerk Glückauf in der Nähe von Sondershausen nach Kalisalzen gesucht. Glücklicherweise wurden die Schächte danach nicht einfach versiegelt und das Bergwerk geschlossen, sondern einer wunderbaren Verwendung zugeführt. Als Erlebnisattraktion bietet das Bergwerk seit einigen Jahren eine Vielzahl an Eindrücken und Erlebnissen, die schon einzigartig sind. Klar, hier können sich Besucher wie Bergleute fühlen und eine Grubenfahrt mitmachen oder wie damals die Salzrutsche 36 Meter hinunterrutschen und sich danach das sogenannte Arschleder reiben. Doch ist das nur ein kleiner Teil der Attraktionen. Nicht nur, dass es die Möglichkeit gibt, mit einer Diesellok durchs Bergwerk zu fahren. Darüber hinaus kann man in Original-Holz-Spreewald-Kähnen einen eigens angelegten Laugensee befahren. Zudem bieten die Betreiber eine mehr als beeindruckende Kulisse für private Veranstaltungen wie Hochzeiten oder auch Familienfeiern. Im Festsaal unter Tage, der mit einem beeindruckenden Kronleuchter ausgestattet ist, wird jede Veranstaltung außergewöhnlich. Das ist auch das richtige Attribut für die sportlichen Veranstaltungen, die die Betreiber unter Tage etabliert haben. So lockt der jährliche "Kristall-Lauf" - ein Wettlauf im Bergwerk - hunderte von Läufern nach Sondershausen. Als Erfahrung der Superlative muss aber wohl die angebotene Mountainbike-Fahrt durchs Bergwerk gerechnet werden. Bis zu 1.050 Meter unter die Erde führt die Tour und steht sogar im Guinnessbuch der Rekorde.

www.erlebnisbergwerk.com



Erlebnisbergwerk Glückauf, Schachtstraße 20, Sondershausen, Tel. 03632 655 280,

  • Grubenfahrten Di-Fr 11 & 14, Sa 10 & 14, So 11 Uhr (alle nur nach Voranmeldung)
  • Zahlungsmittel:


Anfahrt:

Schachtstraße 20
Sondershausen
99706 Sondershausen