Wie der Lockdown das Leben der durchschnittlichen Deutschen beeinflusst

Geschlossene Geschäfte, fehlende Freizeitbeschäftigung, Arbeiten im Home-Office und starke Kontaktbeschränkungen – das Leben der Deutschen wird auf eine ganz neue Probe gestellt, was bei sehr vielen an den Nerven nagt. Ein Ausgleich für die vielen Einschränkungen ist von hoher Bedeutung, damit das Leben weitergehen kann und diese Zeit keine gesundheitlichen Schäden hinterlässt. Bei vielen Menschen geht es aber sogar über psychische Belastung hinaus, denn sie stehen im Begriff, ihre Existenz zu verlieren.

Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie die verschiedenen Hürden des Lockdowns bewältigen können. Auf dieser Webseite können Sie zum Beispiel auch die aktuellen Sorgen des Alltags mal hinter sich lassen und sich unterhalten!


Auswirkungen auf die Arbeitswelt

Aufgrund eingeschränkter Öffnungen von Geschäften, Restaurants und Bars sowie Dienstleistungsbetrieben werden die Arbeitsstunden vieler extrem gekürzt. Es geht sogar so weit, dass Kündigungen ausgesprochen werden, da sich Betriebe die Bezahlung von Arbeitskräften nicht mehr leisten können. Es wird davon ausgegangen, dass die Arbeitslosenrate in den nächsten Monat stark steigen wird. Aber nicht nur Angestellte, sondern auch Inhaber haben zu kämpfen. Einige schaffen es nicht durch die Zeit, da sie keine Alternativen für Einnahmen haben, und werden gezwungen, Ihren Traum aufzugeben, und verlieren somit Ihre Existenz.

Bei anderen sieht es nicht ganz so schlimm aus, da sie weiterhin ihrer Arbeit nachgehen können. Dabei ändern sich jedoch für viele die Umstände. Betriebe, in denen die Möglichkeit dazu besteht, werden gebeten, ihre Mitarbeiter ins „Home-Office“ zu schicken. Es wird also sichergestellt, dass die Arbeit von Zuhause aus erledigt werden und sich der Weg ins Büro gespart werden kann. Wenn man jedoch nicht einmal mehr für die Arbeit die Wohnung verlassen muss, kann auch das schwere Folgen mit sich bringen, vor allem, was die Psyche angeht.



Chancen erkennen

Welche Tipps gibt es nun, um diesen verschiedenen Dramen zu entkommen? In erster Linie sollten Sie immer positiv nach vorne schauen und nicht den Kopf hängen lassen. Sehen Sie alles, was geschieht, als Chance und nutzen Sie diese. Es werden nur denen Steine in den Weg gelegt, die Geschehnisse als solche betrachten. Geschäftsinhaber, die am Existenzlimit stehen, sollten sich dringend Beratung suchen und nach Optionen graben, die Einnahmen einbringen können, auch wenn dafür vielleicht das komplette Konzept verändert werden muss.

Wer seinen Job verliert, sollte diese Möglichkeit nutzen. Es gibt gerade in dieser Zeit eine ganze Reihe von Berufen, in denen dringend Verstärkung benötigt wird. Home-Office Arbeiter sollten zwingend auf soziale Kontakte und Abwechslung achten. Mehr Tipps dazu folgen aber noch.



Minimale soziale Kontakte und fehlende Freizeitbeschäftigungen zeigen Auswirkung

Nicht nur die Veränderungen im Arbeitsalltag, auch die geltenden Kontaktbeschränkungen und die Schließungen von Freizeitbeschäftigungen führen dazu, dass unser sozialer Kontakt am Minimum steht und wir uns alleine fühlen. Gerade Alleinstehende sind dem Risiko ausgesetzt, zu vereinsamen, und können schnell in Depressionen verfallen. Auch wenn man seine Liebsten aktuell nicht unbedingt treffen oder besuchen sollte, ist es wichtig, den Kontakt auf anderen Wegen aufrechtzuerhalten.

Viele nutzen seit den letzten Monaten vermehrt Videochats als Alternative, um Freunde und Familie sehen und sprechen zu können. Dies ist eine sehr gute Option, um die Zeit gemeinsam durchstehen zu können, auch wenn man nur virtuell miteinander verbunden ist. Greifen Sie öfter mal zum Telefon und rufen Sie Bekannte einfach mal an. Jeder von uns steckt in derselben Lage und freut sich, mal wieder eine bekannte Stimme zu hören.



Unendlich viele Möglichkeit für den Zeitvertreib

Vielleicht können wir momentan nicht ins Kino gehen, einen Freizeitpark besuchen oder an einem Workshop teilnehmen. Die fortgeschrittene Technologie eröffnet uns dafür jedoch unendlich viele andere Möglichkeiten, unsere Freizeit sinnvoll zu nutzen. Wir haben einige Tipps für Sie verfasst, damit Ihnen ganz bestimmt nicht langweilig wird und Sie vielleicht sogar etwas Neues erleben können:

  • Wer auf der Suche nach Unterhaltung ist, kann sich zahlreiche Filme oder Serien im Fernsehen oder online ansehen. Gönnen Sie sich doch zum Beispiel einen Mini-Beamer, um Ihr ganz eigenes Heimkino-Erlebnis zu haben.
  • Wer die Familie oder einen Partner Zuhause um sich rum hat, kann sich glücklich schätzen und einfach nach einem neuen gemeinsamen Hobby suchen. Wie lange ist es her, dass Sie sich an ein herausforderndes Puzzle gewagt haben? Vielleicht entdecken Sie auch ein ganz neues Karten- oder Strategiespiel, dass Sie künftig nächtelang gemeinsam spielen wollen.
  • Kreativ werden: Möglicherweise waren Sie bisher der Meinung, keinerlei Begabung für Handwerk zu haben. Jetzt ist aber die Zeit, in der Sie sich auf die Probe stellen und ein vielleicht verstecktes Talent zum Vorschein bringen können. Es gibt so viele Handwerke, die Sie sich ganz einfach Zuhause selbst beibringen und ausführen können.
  • Lernen Sie etwas Neues: Weiterbildung ist eine großartige Idee, um seine Freizeit während des Lockdowns sinnvoll zu nutzen. Nehmen Sie doch an einem Online Workshop teil, lernen Sie eine neue Sprache, ein Instrument oder belesen Sie sich zu Themen, die Sie schon immer brennend interessiert haben.


Eine Zeit, die wir nicht sinnlos verstreichen lassen sollten

Das Jahr 2021 ist wahrscheinlich für die meisten von uns viel zu schnell gekommen. Fragt man sich doch, wo das Jahr 2020 geblieben ist, was in diesem überhaupt passiert ist und was man erreicht hat. Die Pandemie hat das vergangene Jahr fast gänzlich für sich eingenommen und uns alle vor riesige, unbekannte Herausforderungen gestellt, mit denen wir uns erst einmal vertraut machen mussten. Die Zeit ist wahnsinnig schnell vor sich hin gestrichen, weshalb viele aktuell das Gefühl haben, fast ein gesamtes Jahr vergeudet zu haben.

In diesem Jahr sind wir jedoch bereits viel besser ausgerüstet und können positiv und mit neuer Kraft auf die nächsten Monate und die Zukunft blicken. Wir können uns den Umständen anpassen, Herausforderungen meistern und gemeinsam an einem Ausweg arbeiten. Das Wichtigste ist, dass Sie die Zeit des Lockdowns und der Pandemie an sich keinesfalls nur als Zeit sehen, die irgendwie überwunden werden muss. Nutzen Sie die Zeit, um vielleicht an sich selbst oder Ihren Zielen zu arbeiten, entwickeln Sie sich weiter und denken Sie vor allem auch an die anderen. Bei vielen haben die geltenden Kontaktbeschränkungen tatsächlich auch schon dazu geführt, dass man im Endeffekt viel stärkere Beziehungen aufgebaut hat, wenn vielleicht auch nur auf virtuellem oder digitalem Weg!