Stahlrad

Das Fahrrad ist mittlerweile weit entfernt davon, ein funktionales Gerät zu sein. Seit vor ein paar Jahren in Berlin und der ganzen Bundesrepublik in alle Ecken und Kellern nach alten Rennrädern gestöbert und zu Single-Speedern umgebaut wurde, herrscht auf Deutschlands Straßen ein Wettkampf um das stylish minimalistischste Rad. Die Gründer des Stahlrad Fahrradladens hatten schon 2004 das Bedürfnis nach auf das Wesentliche reduzierten Rädern – natürlich mit Stahlrahmen. Bis heute sind sie sich treu geblieben und bieten neben Rädern der Marken Zonenschein, Norco und einer Vielzahl an BMX-Marken vor allem Auf- und Umbauten von Mountainbikes, vom Single-Speeder über den Tourer bis zum Downhiller und darüber hinaus von Stadt- und Reiserädern an. Insofern ist der Laden, der trotz nicht exorbitanter Größe eine erstaunliche Anzahl an Teilen beherbergt, die richtige Adresse für Downhiller, Freerider und Dirtfahrer in Halle. Doch auch gemütliche Stadtfahrer kommen hier auf ihre Kosten: Seit 2005 bietet das Stahlrad die als Einzelstücke gefertigten Räder von Retrovelo aus Leipzig an. Und diese sind bekannt für ihre Haltbarkeit und ihr Design. nie

www.stahlrad-halle.de



Stahlrad, Wittekindstraße 1 , Halle, Tel. 0345 684 68 50,

o–Mi & Fr 12–18, Do 13–18, 1. & 3. Sa 10–13 Uhr


Anfahrt:

Wittekindstraße 1
Giebichensteinviertel
06114 Halle