bar_allg.jpg
Szenario

Szenario

Das Szenario schmiegt sich etwas unscheinbar in die kleine Bölbergasse ein, die die Große mit der Kleinen Ulrichstraße verbindet. Doch wer einmal die Gasse hinunter- und am Szenario vorbeigelaufen ist, wird unweigerlich das Bedürfnis haben, hineinzugehen. Denn von außen lockt ein Blick auf die Bar, auf die man direkt zugeht, betritt man das kleine Café. Ist man drin, lädt ein gemütlicher zweistöckiger und mit dunklen unaufdringlichen Möbeln bestückter Ort zum Verweilen ein. Ganz oben auf der zweiten Etage sieht es durch die rotweiße Farbwahl, den Sonnenschirm und die weißen Tische ein enig nach Frankreich aus, während der Rest eher eine Salonatmosphäre verströmt. Womöglich lockt aber nicht nur das Interieur, sondern auch das Angebot, stets 12 Biere von Krombacher, über Tannenzäpfle und Carlsberg bis Störtebeker anzubieten, so manch einen ins Szenario. Wer sich nicht nachmittags einen Milchkaffee gönnt, kommt dann nämlich auch gern mal abends her und knabbert zum Bier einen der angebotenen Spieße. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rollmops-Apfel- Zwiebel-Spieß oder vielleicht doch lieber Tomate-Mozzarella? Der kleine Snackhunger wird auf jeden Fall bedient. Auch ein besonderes Highlight bietet das Szenario: einen Ramazzotti Aperitivo Rosado Duo.

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 3 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2016



Szenario, Mo–Fr 15–22, Sa 15–1 Uhr, Halle, Tel.

Mo–Fr 15–22, Sa 15–1 Uhr


Anfahrt:

Mo–Fr 15–22, Sa 15–1 Uhr
Bölbergasse 3
06108 Halle