moritzburg_jenschlueter.jpg
Moritzburg

Moritzburg

Die Stiftung Moritzburg ist eines der bekanntesten Kunstmuseen Sachsen-Anhalts. Neben vielen Dauerausstellungen finden auch fast monatlich wechselnde Sonderausstellungen statt. So kann man hier ständig neue Kunst besichtigen, sicherlich ein Grund für die Beliebtheit. Die dauerhaften Ausstellungen umfassen Gemälde, Grafiken, Plastiken sowie Fotografien, Münzen, Schmuck und verschiedene Kunsthandwerke. Hier gibt es zunächst Räumlichkeiten, die sich mit dem Mittelalter und der frühen Neuzeit befassen sowie die Abteilung "Moderne Eins", die den Zeitraum von etwa 1900 bis 1937 umfasst, und "Moderne Zwei", welche die Kunst von 1945 bis zur Gegenwart zeigt. Die Werke von Künstlern wie Einar Schleef, Erhard Kracht, Albert Ebert und Lyonel Feininger sind hier zu sehen. Möchte man nach einem Rundgang diese Atmosphäre noch nicht verlassen, lädt das Moritzkunstcafé zu interessanten Gesprächen ein. Vor einiger Zeit wurde das Museum generalüberholt und bekam eine neue Dauerausstellung. Mehr darüber lesen Sie auf unserer Themenseite Stiftung Moritzburg.

www.stiftung-moritzburg.de



Moritzburg, Friedemann-Bach-Platz 5, Halle, Tel. 0345 212 59 0,

Di 10-19, Mi-So 10-18 Uhr


Anfahrt:

Friedemann-Bach-Platz 5
City-Nord
06108 Halle