Kelly's Crack

Seit 2006 findet sich in der Ernestusstraße 1 am Landesmuseum die Ateliergemeinschaft Kelly's Crack. Unter den Händen von Ina Jänicke, Juliane Herde und Kordula Kuppe entstehen hier Keramik- und Töpfereiarbeiten, egal ob Tassen aller Art und Farbe, Vasen oder die stilvolle Keramikschale. Alle drei studierten an der Burg, zwei von ihnen zog es während des Studiums nach Ohio, um künstlerische Erfahrungen zu sammeln, um voran zu kommen. Drei Frauen, drei unterschiedliche Stilrichtungen und drei Kunstauffassungen treffen hier aufeinander. Junge Kunst, abstrakte menschliche Formen, asymmetrisch geformte Tassen und Vasen, aber alles aufeinander abgestimmt. Immer auf Märkten und Messen unterwegs findet man sie zum Beispiel auf dem Keramikmarkt Dresden zum Stöbern oder zum Kennenlernen.

http://www.kordulakuppe.de



Kelly's Crack, Ernestusstraße 1, Halle, Tel. 0345 2265702,

geöffnet nach Vereinbarung


Anfahrt:

Ernestusstraße 1
Giebichensteinviertel
06114 Halle