Porzellanatelier Claudia Stölzel

Sehr abgelegen und versteckt liegt das Atelier von Claudia Stölzel und Beatrix Krause. Beide Frauen verbindet eine ähnliche Geschichte, einzig die Herkunftsorte unterscheiden sich. Die eine in Freiberg geboren, die andere in Stendal, studierten sie beide von 1991 bis 96 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle Keramik-Glas-Design. Danach schlossen sie sich zu einem Atelier zusammen und vergnügen nun ihre Kunden mit tollen Keramikprodukten. Porzellanvögel hängen von der Decke, ein Espresso-Ensemble für den Kaffeeklatsch, Salz und Pfefferstreuer aus Fischköpfen – hier findet sich nichts Überladenes, Grelles oder Buntes. Zarte Farben und einfallsreiche Motive prägen das Handwerk. Sanfte Aktbilder, geometrische Muster und der kleine blaue Fisch, der taucht immer wieder auf und sorgt für ein Lächeln. Da die Produkte von Hand gefertigt werden, hat jedes Gefäß seine Eigenheiten, wie es bei Nichtfließbandproduktion eben ist. Wer also dem Einerlei auf dem Tisch entfliehen will, wird bei den beiden engagierten Künstlerinnen auf jeden Fall fündig. jh

www.porzellanatelier.de



Porzellanatelier Claudia Stölzel, Heinrich-Franck-Str. 4, Haus 2 im Handwerkerhof , Halle, Tel. 0345 120 69 40 ,

geöffnet nach Vereinbarung


Anfahrt:

Heinrich-Franck-Str. 4, Haus 2 im Handwerkerhof
Halle-Ost
06110 Halle