Gasthaus Altes Postamt

Rauchen, saufen, quatschen und ordentlich essen – das ist das Alte Postamt. Derart reduziert, hört es sich nicht nach einer Empfehlung an, ins Alte Postamt einzukehren. Aber das ist ein falscher Schluss. Hier kann man all dies tun und muss es nicht Sich-auch-mal-eine-anzünden, Anstoßen, Austauschen und Dinieren nennen. Hier ist es so gemütlich, dass man sich wundert, warum man das nicht schon am Eingangstor auf der Bernburger Straße sieht, was einen hier erwartet: Holztische, Holzbänke, alte Musikinstrumente, an den Wänden kleine und große Anzeiger für den Namen des Hauses: gerahmte Postkarten und alte "Postamt“-Schilder. Die Schnapsauswahl üppig, die Bierauswahl vom Zapfhahn maßstäbesetzend (etwa zehn) und die Essenauswahl grundsolide: Gulasch, Soljanka, Würzfleisch, Schnitzel, Steaks und rustikale Imbissangebote wie Bockwurst und Rostbratwurst. Ein Außenposten solider Gemülichkeit. str

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2016

www.altes-postamt-halle.de



Gasthaus Altes Postamt, Bernburger Straße 25 a, Halle, Tel. 0345 4701655,

Mo-So ab 17 Uhr
  • Hauptgericht: 3,80-21,20 EUR
  • Zahlungsmittel: Karten: keine
  • W-Lan & Freisitz

Anfahrt:

Bernburger Straße 25 a
Nördliche Innenstadt
06108 Halle