Amalfi

Das Amalfi ist keineswegs neu in Halle, aber wir haben es jahrelang beäugt und uns nun doch mal entschlossen das Restaurant mit zu testen. Von außen sieht der Laden eher aus wie ein Bistro und innen erblickt man den Charme der 90er Jahre. Aber wir sind ja an diesem kalten Tag wegen des Essens hier. Am Empfang grüßt uns freundlich der Kellner und bringt uns auch zu unseren Plätzchen am Fenster. Zum Glück bollert die Heizung so, dass sich unsere Stimmung schnell aufhellt. Die Karte bietet allerlei Pasta und Pizza an, ohne aber zu groß zu sein. Wir ordern schließlich eine klassische Lasagne und Pasta mit Scampi. Nach nicht allzu langer Wartezeit dampft das Essen auf unserem Tisch. Und wir sind positiv überrascht. Man sollte sich nicht von Äußerlichkeiten ablenken lassen. Die Lasagne ist etwas zu heiß, was den Verdacht weckt, dass sie in einer Mikrowelle noch mal angeheizt wurde. Aber ansonsten ist sie wohl abgewürzt, nicht matschig und der Käse schön knusprig. Die Nudeln sind fast wie in Italien mit dezenter Soße und einigen Scampi. Alles knofelt ein bisschen, aber nicht zuviel. mars

Küche: 3 von 5 Punkten
Ambiente: 3 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2014



Amalfi, Graseweg 3, Halle, Tel. 0345 478 93 99

Mo–So ab 17 Uhr
  • HG: 6,50–19 Euro
  • Zahlungsmittel: Karten: EC
  • Freisitz

Anfahrt:

Graseweg 3
City-Nord
06108 Halle