asiatisch_allg.jpg
Pavillon

Pavillon

Ist das hier noch ein Pavillon oder schon ein Tempel? Wo ist der Unterschied? Das Pavillon ist auf jeden Fall sehr groß, scheint aber im Viertel gut anzukommen. Da wir hier schon oft die Karte geplündert haben, nehmen wir uns heute einmal das Buffet vor. Dieses ist auf jeden Fall unglaublich groß, und man findet eigentlich alles. Schön ist die Idee des mongolischen Grills. Das bedeutet, dass Teile des Buffets roh angeboten werden. Also packt man sich Fleisch, Meeresfrüchte, Fisch oder Gemüse unverarbeitet auf den Teller, wählt sich eine Soße oder Gewürzmischung als Geschmacksrichtung und bringt alles dem Koch um die Ecke. Dieser bereitet die Speisen frisch zu, und ein Mitarbeiter serviert es dann am Tisch. Wunderbar. Denn während der Koch arbeitet, kann man so noch mal zum Buffet schlunzen und sich mit frittierter Ente, Salat, einer Suppe oder gebackenen Bananen eindecken. Auch wenn die Gerichte ziemlich dem deutschen Gaumen angepasst sind, macht es Spaß, sich an diesem Buffet zu bedienen. Für eine kleine lustige Rundreise durch die eingedeutschte chinesische Küche ist das Pavillon genau der richtige Ort. Aber Achtung! Die Reiseverpflegung ist sehr, sehr üppig.

Küche: 4 von 5 Punkten
Ambiente: 4 von 5 Punkten
Bewertet im Geschmackverstärker Halle 2016

www.chinarestaurant-pavillon.de



Pavillon, Torstrasse 40, Halle, Tel. 0345 478 83 56 6,

tgl. 11.30-15, 17:30-23 Uhr
  • Hauptgericht: 9-15 Euro
  • Zahlungsmittel: Karten: alle

Anfahrt:

Torstrasse 40
südliche Innenstadt
06108 Halle